Das Galadinner war ein Erfolg!

Am Samstag dem 31. Januar 2016 veranstalteten die Pfadfinder des Stammes Martin Luther Lumdatal im Gemeindezentrum in Londorf ein Gala Dinner. Der Erlös ist mit dem Ziel bestimmt, die Kosten für das Sommerlager zu senken.

Die Helfer trafen sich bereits um 12 Uhr zum gemeinsamen Kochen, Lachen und Tische stellen. Die eigentliche Veranstaltung begann um 18 Uhr mit einem Sektempfang. Der erste Gang bestand aus Feldsalat und der italienischen Vorspeise Bruschetta. Direkt darauf sangen die Jüngsten für die Gäste zwei Lieder.

Danach wurde die Hauptspeise serviert. Diese gab es in 3 Variationen. Entweder Schweineschnitzel in Zwiebel-Sahnesoße, Putenschnitzel in Ratatouille überbacken mit Mozzarella oder als vegetarische Variante gebratener Halloumi-Käse in Ratatouille. Wem dabei das Wasser im Munde zusammenläuft, der hat Recht: Es war so lecker wie es klingt. Nach dem Hauptgang präsentierten die Kinder aus der Sippe “Eisbären” ein selbstgeschriebenes Gedicht über das Pfadfinder sein und die letzte Sommerfahrt auf die Hallig Hooge.

IMG_0761

Der Nachtisch bestand aus verschiedenen Früchten i
n einer Quarkmousse. Am Ende banden die Luchse, die älteste Sippe des Stamms, die Gäste mit ein. Sie gaben den Gästen eine Karikatur mit leeren Sprechblasen. Die kreativsten Ideen wurden mit Preisen belohnt. Nach diesem letzten Programmpunkt endete der offizielle Teil des Abends. Danach wurden noch Snacks serviert und der Abend lief gemütlich seinem Ende entgegen.

Das Ziel des Spendensammelns wurde erreicht, insgesamt wurden 210€ erwirtschaftet.  Die Gäste verließen satt und zufrieden Londorf,  der Abend war also für alle Seiten ein Erfolg!

Gut Pfad, Benedikt Peper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.