Plüschiges Wochenende in Lützel

Vergangenes Wochenende hat es uns Pfadfinder des VCP Stammes Martin Luther Lumdatal aus Londorf mit 24 Kindern und Jugendlichen nach Lützel im Main-Kinzig-Kreis verschlagen. Das gesamte Wochenende sind wir dem Geheimnis unserer Kuscheltiere, den „Plüschis“ auf den Grund gegangen.

Da das Februarwetter zu kalt zum Zelten war, waren wir das Wochenende über in einem Haus statt. Angefangen hat die Reise in die Welt der Plüschis mit einer spannenden und gruseligen Einleitung in das Rollenspiel des Lagers. Darin sind wir in die Rollen unserer Plüschis geschlüpft und haben beim pen-and-papier-Spiel (Stift-und-Papier-Spiel) in unserer Fantasie gegen die Armee des bösen Kürbiskopfmeisters gekämpft. Das Rollenspiel endete mit einer Schatzsuche auf den Spuren des Kürbiskopfmeisters. Dieser wurde in der Dämmerung auch besiegt.

Am Samstagabend machten wir noch eine kleine Nachtwanderung ins Grüne, wo es eine schöne Andacht zu den verschiedenen Rollen, die man im Alltag annimmt, gab. Weil es regnete gingen wir zurück ins Haus. Dort angekommen bekamen 7 unserer Kleinsten ihr Halstuch verliehen. Diese Verleihung ist ein Zeichen, dass man nun in unserem Stamm aufgenommen wurde und eine große Ehre für jeden einzelnen!

Nach der schönen Halstuchverleihung hatten wir alle einen gemütlichen Singeabend mit unserem allseits beliebten Tschai. Dieser ist unser Traditionsgetränk, welches wir zu Singerunden trinken. Es ist aufgebrühter Saft mit Tee, Gewürzen und Früchten.
Am Sonntag mussten wir nach dem leckeren und gemütlichen Frühstück leider schon unsere Zimmer räumen. Nach einer Feedbackrunde wurden alle Kinder auch schon von ihren Eltern abgeholt.

Wir hoffen allen Teilnehmenden und Betreuenden hat das Lager genauso viel Spaß gemacht wie uns. 🙂

Gut Pfad, Stella und Madita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.