Bauwochenende Donnerskopf

Wann:
2. Dezember 2016 – 4. Dezember 2016 ganztĂ€gig
2016-12-02T00:00:00+01:00
2016-12-05T00:00:00+01:00
Wo:
Donnerskopf

Der Sommer neigt sich seinem Ende entgegen und so wurde auch bei mittlerweile fast monatlichen Bauwochenenden auf dem Donnerskopf im Bausommer wieder einiges geschafft an „unserem“ Haus. Doch in den herbstlichen Nebel des Vergessens hat sich beim Thema Bau in den letzten Jahren unser anderes Haus zurĂŒck gezogen.
Gelegen auf den Weinbergen in Bad Nauheim liegt unser Landeszentrum samt LandesbĂŒro mit seinen narzissengelben Schindeln und den markanten grĂŒnen FensterlĂ€den. Die Optik im Inneren war zwar schon immer in rustikalem Charme gestaltet, doch wurde hier auch schon lange nichts mehr ausgebessert oder verschönert. Im Speisesaal sind mittlerweile alle Bilder von der Wand gefallen und von ihrer Existenz zeugen nur noch die rechteckigen DreckrĂ€nder auf der Tapete. In der so genannten „Tenne“, der Bettenlandschaft in Bad Nauheim (wir hatten das schon bevor es auf dem Doko Mainstream wurde) hĂ€ngt ein riesiges Bild, welches mehr aus Loch als Leinwand besteht und der Fahnenmast ist schon so lange kaputt, dass sich keiner mehr erinnern kann, ob je eine VCP Fahne ĂŒber Bad Nauheim geweht hat oder er noch Relikt aus Kriegszeiten ist. Wer zuletzt gestrichen hat scheint aber in den GeschichtsbĂŒchern ĂŒberliefert zu sein. Kein geringerer als unser VWR Vorsitzender Rolf. G. „Pixi“ Pierags hat zuletzt im Flur den Pinsel geschwungen. Wenn auch du Lust hast dich wie Pixi fĂŒr die nĂ€chsten 30 Jahre im Landeszentrum zu verewigen, laden wir dich ein zum „Bauen im BĂŒro“ vom 09.-11.12.2016.

Es wird vor allem im Haus gearbeitet. Entscheidet mit uns gemeinsam am Freitag die Farben fĂŒr Speisesaal und Flur, mit denen anschließend sofort gestrichen wird. Außerdem soll der Fahnenmast getauscht werden, die Weihnachtsbeleuchtung angebracht und die W-Lan Verbindung auf den Speisesaal ausgeweitet werden. Was uns sonst so unter die Finger kommt, wird eben mitgemacht und es gibt einiges zu tun.
Antreffen werdet ihr auf jeden Fall viele ehemalige und aktuelle Angestellte des BĂŒros. Der DienstĂ€lteste Jakob Hoffmann wird fĂŒr euch kochen und fĂŒr jede helfende Hand ist das Wochenende natĂŒrlich kostenlos!
Außerdem ist uns aufgefallen, dass der offizielle Name „Landeszentrum des VCP Hessen auf dem Johannisberg“ etwas sperrig ist, um damit knackig zu werben. Deswegen werden wir auf dem Wochenende auch ĂŒber einen knackigen Spitznamen fĂŒr unser geliebtes Landeszentrum nachdenken.
Anmelden fĂŒr das Wochenende oder NamensvorschlĂ€ge einreichen könnt ihr per Mail an hessen@vcp.de oder telefonisch unter 06032 3660.

Bis dahin
Jeiko, Jakob, Jawo und Jana

Der Sommer neigt sich seinem Ende entgegen und so wurde auch bei mittlerweile fast monatlichen Bauwochenenden auf dem Donnerskopf im Bausommer wieder einiges geschafft an „unserem“ Haus. Doch in den herbstlichen Nebel des Vergessens hat sich beim Thema Bau in den letzten Jahren unser anderes Haus zurĂŒck gezogen.
Gelegen auf den Weinbergen in Bad Nauheim liegt unser Landeszentrum samt LandesbĂŒro mit seinen narzissengelben Schindeln und den markanten grĂŒnen FensterlĂ€den. Die Optik im Inneren war zwar schon immer in rustikalem Charme gestaltet, doch wurde hier auch schon lange nichts mehr ausgebessert oder verschönert. Im Speisesaal sind mittlerweile alle Bilder von der Wand gefallen und von ihrer Existenz zeugen nur noch die rechteckigen DreckrĂ€nder auf der Tapete. In der so genannten „Tenne“, der Bettenlandschaft in Bad Nauheim (wir hatten das schon bevor es auf dem Doko Mainstream wurde) hĂ€ngt ein riesiges Bild, welches mehr aus Loch als Leinwand besteht und der Fahnenmast ist schon so lange kaputt, dass sich keiner mehr erinnern kann, ob je eine VCP Fahne ĂŒber Bad Nauheim geweht hat oder er noch Relikt aus Kriegszeiten ist. Wer zuletzt gestrichen hat scheint aber in den GeschichtsbĂŒchern ĂŒberliefert zu sein. Kein geringerer als unser VWR Vorsitzender Rolf. G. „Pixi“ Pierags hat zuletzt im Flur den Pinsel geschwungen. Wenn auch du Lust hast dich wie Pixi fĂŒr die nĂ€chsten 30 Jahre im Landeszentrum zu verewigen, laden wir dich ein zum „Bauen im BĂŒro“ vom 09.-11.12.2016.

Es wird vor allem im Haus gearbeitet. Entscheidet mit uns gemeinsam am Freitag die Farben fĂŒr Speisesaal und Flur, mit denen anschließend sofort gestrichen wird. Außerdem soll der Fahnenmast getauscht werden, die Weihnachtsbeleuchtung angebracht und die W-Lan Verbindung auf den Speisesaal ausgeweitet werden. Was uns sonst so unter die Finger kommt, wird eben mitgemacht und es gibt einiges zu tun.
Antreffen werdet ihr auf jeden Fall viele ehemalige und aktuelle Angestellte des BĂŒros. Der DienstĂ€lteste Jakob Hoffmann wird fĂŒr euch kochen und fĂŒr jede helfende Hand ist das Wochenende natĂŒrlich kostenlos!
Außerdem ist uns aufgefallen, dass der offizielle Name „Landeszentrum des VCP Hessen auf dem Johannisberg“ etwas sperrig ist, um damit knackig zu werben. Deswegen werden wir auf dem Wochenende auch ĂŒber einen knackigen Spitznamen fĂŒr unser geliebtes Landeszentrum nachdenken.
Anmelden fĂŒr das Wochenende oder NamensvorschlĂ€ge einreichen könnt ihr per Mail an hessen@vcp.de oder telefonisch unter 06032 3660.

Bis dahin
Jeiko, Jakob, Jawo und Jana

Dieser Beitrag wurde vom Kalender-Feed einer anderen Website repliziert.