Pfadi-Challenge 2020

In den vergangenen fünf Wochen haben 10 Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus allen Altersstufen unseres Stammes an der Pfadi-Challenge unserer Region teilgenommen.

Direkt am Anfang erstmal ein sehr großes Dankeschön an das Pfadi-Challenge Team, welches uns jede Woche neue spaßige Aufgaben geschickt und dadurch die letzten Wochen verschönert hat!

Doch was war die Pfadichallenge eigentlich? Die Pfadichallenge war eine digitale Regionschallenge bei der jeder Teilnehmer jede Woche neue Aufgaben zugeschickt bekommen hat und somit trotz Corona jede Woche wenigstens etwas für die Pfadfinder machen und sich gleichzeitig, durch Punkte für erledigte Aufgaben, mit anderen Pfadfindern aus Kurhessen messen konnte.

So begann die Challenge Anfang November mit einem Tassenkuchen, Küchenexperimente und Drachensteigen, neben den rein spaßigen Aktionen gab es aber auch Aufgaben, wie Müll sammeln, ein Waldmemory und Knoten lernen, die uns die Natur und den Pfadfinderlageralltag näher brachten. Für das richtige Lagerfeeling wurde auch einmal in einer Höhle im Wohnzimmer übernachtet und ein Miniatur-Zeltlager gebastelt.

Das Punktesammeln brachte nicht nur die Möglichkeit sich mit anderen Pfadfindern als Einzelperson, Gruppe und Stamm zu messen, sondern wer am Ende die benötigte Punktzahl erreichte bekam zudem einen neuen Aufnäher für seine Kluft.

Ich bin sehr stolz auf jeden Einzelnen aus Lumdatal, der an dieser Challenge teilgenommen hat, denn gemeinsam haben wir es geschafft der Stamm mit den meisten Punkten zu werden!

Hoffentlich benötigen wir in diesem Jahr 2021 keine digitale Regionsveranstaltung wie die Pfadi-Challenge, sondern können uns bald wieder draußen für gemeinsame Aktionen treffen.

Bleibt gesund!

Gut Pfad! Madita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.